Name: Fetischlady Kira

Geschlecht: Weiblich

Alter: 28

Größe: 168 cm

Gewicht: 57 kg

Figur: schlank

Konfektionsgröße: 38

Körbchengröße: 80 B

Haarfarbe: braun

Augenfarbe: braun

Intimbereich: behaart

Sexualität: bisexuell

Schuhgröße: 38

Piercing: nein

Tätowiert: ja

Parfüm: -

Herkunft: Frankreich

Sprachen: Englisch, Französisch

Raucher: ja

Getränke: Gin Tonic, Whiskey Sour, Wein


Bizarre & intime Möglichkeiten:

 

Analdehnung/Analstimulation • Auslieferung • Auspeitschen • Bestrafung • Body2Body Massage • Brustwarzenbehandlung • Brustwarzenfolter • CBT • Crushing • Dauerversklavung • Doktorspiele • Elektrosen • Erniedrigung • Facesitting • Feminisierung • Femdom • Fesselspiele • Fisting aktiv • Flagellation • Fußerotik • Dirty Talk • Golden Shower aktiv • Handspanking • Hurenausbildung • Kerzenwachsspiele • Langzeiterziehung • Lustfolter • Natursektspiele aktiv • Nadelungen • Nippelspiele • Ohrfeigen • Petplay • Schläge mit der Hand/Paddel/Riemen • Sissy Slut Ausbildung • Spitting/Spucken aktiv • Sklavenvertrag • Strap-On • Total Power Exchange • Trampling • TV-Erziehung für DWT • Rollenspiele • Verbalerotik • Wachsspiele • Luftreduktion • Umschnalldildo • Verkehr/Vorführung mit einer Sklavin • Zofen -und Sklavenerziehung • Zwangsentsamung

Kiras SM – Equipment:

Vibratoren, Dildos, Analplugs, Kugeln, Entsamungsstab, Umschnalldildos (Strap On), Penispumpe, Penisringe, Latex- und Lederhandschuhe, Knebel, Klammern, diverse Peitschen, Gerten, Handschellen, Bondageseile, Klammern, Wachs, Massageöle.


Escort Honorar:

(Mindestbuchungsdauer) 2 Stunden: 550 €

3 Stunden: 800 €

4 Stunden: 1000 €

5 Stunden: 1200 €

6 Stunden: 1400 €

7 Stunden: 1600 €

8 Stunden: 1750 €

10 Stunden: 2000 €

12 Stunden: 2200 €

24 Stunden: 4000 €

48 Stunden: 6000 €

3 Tage: 7500 €

5 Tage: 8500 €

7 Tage: 9500 €

oder telefonisch unter:

01520 - 448 59 10

Fetischlady Kira

Seien Sie herzlich Willkommen in der bizarren Welt von Fetischlady Kira vom Fetisch Escort aus Berlin!

Fetischlady Kira ist eine berührbare, erfahrene, strenge Domina im BDSM Bereich Berlin und fasziniert vom Spiel mit der Ausübung von Macht und Schmerz. Fetischlady Kira freut sich auf Fetischisten, Sklaven, Anfänger oder auch Kenner! Paare sind bei ihr auch immer willkommen. Mit Fetischlady Kira vom Bizarr Escortservice aus Berlin können Sie Ihre ausgefallenen Wünsche ausleben. Du möchtest Dich einfach mal treiben lassen, von Kira gefesselt werden und ihr ausgeliefert sein?Erkunde gemeinsam mit Fetischlady Kira die Grenzen Deiner Lust und Deiner Schmerzgrenze aus. Lady Kira praktiziert ihre Passion im schwarzen, sowie im weißen Bereich.Vor jeder Session führt Lady Kira ein Vorgespräch damit Du Deine Phantasien mit ihr hemmungslos ausleben kannst. Fetischlady Kira will mit Dir mehr als nur spielen! Als Sektretärin im passenden Outfit, mit Nylons, halterlosen Strümpfen, Duft Füßen, echte Lederlack-Highheels oder OverkneeStiefel in Lack und Leder - Lady Kira bringt Dich ins Schwitzen! Als Krankenschwester im weißen Kittel und Strapsen muss Fetischlady Kira vordergründig Deine geilsten und tiefsten Stellen am Körper untersuchen und nach ihren Vorstellungen bearbeiten. Du bekommst ein Sklavenband umgelegt, wirst rumgeführt auf allen vieren. Du musst vieles über Dich ergehen lassen - Fetischlady Kira bestimmt, wie es weitergeht! Auch Transvestiten/Frauen können sich bei Lady Kira ausleben.

 

Der Begriff Fetisch- oder Bizarrlady wird vornehmlich für Frauen verwendet, die dominante und sadistische Praktiken anbieten. Dominante Frauen stellen auch vielfach Titel wie Madame, Herrin oder Mistress ihrem Namen voran. Eine Domina verfügt in den meisten Fällen über ein aufwendig eingerichtetes SM Studio und ist auch dort besuchbar. Käfige, Streckbänke, das berühmte Andreaskreuz und eine Vielzahl von sadomasochistischen Sexspielzeugen und Accessoires dürfen natürlich nicht fehlen. Gerten, Peitschen, Dildos und Klammern werden häufig mit in die Session eingebaut und Masken, Uniformen und Latexkleidung kommen bei den Rollenspielen gern zum Einsatz. Professionelle Dominas werden für Demütigungen und Schläge bezahlt. Dominas haben eine beherrschend erotische Fasson und ziehen Männer mit einer gewissen Art von Strenge in den Bann einer noch unbekannten, bizarren Welt. Eine Domina ist, wie der Name bereits vermuten lässt, der dominante Part des Rollenspiels und bestimmt über den durchzuführenden Handlungsablauf. Der devote Part hingegen dient als eine Art Sklave der Domina und übernimmt eine durchgehend untergeordnete Rolle. Wie extrem die jeweiligen Rollen ausgelebt werden, bleibt den Hauptakteuren natürlich selbst überlassen. Damit das Thema Bizarrkontakte den gewünschten Wohlgefallen bringt, sollte man in jedem Fall einige wichtige Ratschläge befolgen. So ist es zum Beispiel absolut wichtig, dass eine Vertrauensbasis mit der Domina aufgebaut wird, bevor mit dem Rollenspiel begonnen wird. Bevor es zur Sache geht, versuchen daher die meisten Bizarrladys, bei einem Vorgespräch herauszufinden, auf was ihr Gast genau steht und wie weit sie gehen kann. Des Weiteren ist es ratsam, eine Art Codewort festzulegen. Dabei handelt es sich um ein bestimmtes Wort, das die anwesenden Personen dann aussprechen, wenn die aktuellen Abläufe abgebrochen werden sollen. Allen Beteiligten muss klar sein, dass sämtliche Abläufe sofort gestoppt werden müssen, wenn dieses Codewort ausgesprochen wird. Daher sollte man sich lieber in die Hände einer professionellen Domina begeben und sich nicht mit privaten Kontakten unnötig in Gefahr bringen.

Öffnungszeiten: Täglich von 12.00-22.00 Uhr

Call Now Button Rufen Sie uns an! Scroll to Top